Mitmachen
Ein Anlass für (fast) alle

Aufgebot

Tagesbefehl für Freitag, 24. Februar 2017

Zeitplan

  • 0830, Eintreffen im Fakoba-Zelt
  • 0900, Abmarsch
  • 1015, Stärkung
  • 1330, Einkehr in der Waldschenke
  • 1600, Eintreffen der ungeschwächten Truppe in Kyburg
  • 1730, Rückkehr nach Bassersdorf 

Tenü

Alte Hudlen, prächtige Uniformen und was Flohmarkt und Altkleidersammlung nicht genommen haben. Um den Wehrwillen zu demonstrieren sind auch Dreschflegel, Zweihänder, Hellebarden, Morgen- und Abendsterne gerne gesehen!

Anmeldung und Kosten

Anmelden bis Mitternacht Schmutzige Dunschtig bei einem der beiden Pajasse. Die Anmeldung gilt nur mit der sofortigen Bezahlung von 50 Stutz. Im Preis inbegriffen sind Verpflegung unterwegs, Empfang und Rückreise von Kyburg.

Ein paar grundsätzliche Hinweise

Die Bassersdorfer Fasnacht ist eine ausgemachte Mitmachfasnacht - es gibt kaum Regeln, die Nichteingeweihte übertreten könnten. So ist auch die Teilnahme an der Bubenfastnacht an nur wenige Vorgaben geknüpft:

  • Man muss in der Lage sein, die vorgegebene Strecke zu Fuss zu absolvieren (der Pferdewagen ist nur gedacht für Notfälle und den Transport von Tranksame und nicht von Weicheiern!)
  • Es ist ein passendes Kostüm zu tragen. Authenzitität ist zweitrangig, aber es sollte wenigstens aussehen wie von früher. Bewaffnung wird gerne gesehen.
  • Die Anmeldung ist erst mit erfolgter Bezahlung definitiv.

Kontakt

Falls doch jemand ums Verrecken ein Mail schreiben will:

pajass@bubenfastnacht.ch